„Oscar und der Weihnachtsstern“ – Über den Mut, Fragen zu stellen

Der kleine Wolf und ich haben eine Weihnachtssgeschichte eingesprochen. Sie handelt von einem Jungen, der Oscar heißt, und mit seiner Mutter einen Sternenstand auf dem Weihnachtsmarkt hat.

Eines Abends sieht Oscar einen Weihnachtsstern, den er unbedingt haben will, und seine Mutter verspricht ihm ein Abenteuer: Für jede große Zacke an dem Stern muss Oscar zu einem Stand gehen und die Besitzerin oder den Besitzer etwas fragen.

Oscar begibt sich auf seine ganz eigene Reise und lernt etwas über Liebe, Mitgefühl und den Mut, Fragen zu stellen.

Zu hören: Hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s